Zurück zu allen Veranstaltungen

Jahr 2014

Nach dem Rücktritt von Brian McGowan wird Urs Germann neuer Leiter der Fachstelle Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen der Stadt Bern.

Durchbruch in der Umsetzung Bärenparklift - ein Schräglift entlang der Stützmauer soll realisiert werden.

Umfangreiche Abklärungen zu Kantenhöhen bei Haltestellen, die den autonomen hindernisfreien Zugang zu Trams ermöglichen.

Ablehnung des Tram Region Bern an der Urne - Bern stimmt dem Projekt zu, Ostermundigen und Köniz lehnen ab.

Der Gemeinderat setzt Zielwerte dafür fest, wie viele Menschen mit Behinderungen in der Stadtverwaltung von Bern arbeiten sollen.

Die Abfahrtsmonitore von BERNMOBIL beim Bahnhof Bern verfügen nun über eine Sprachausgabe.

Vier Kurse "Kunden mit Behinderungen" wurden für das Fahrpersonal von BERNMOBIL durchgeführt.

Alle Haltestellen von BERNMOBIL wurden auf ihre Hindenisfreiheit geprüft.

Kick-off-Sitzung "Umstzungskonzept hindernisfreier öffentlicher Raum".

Infoveranstaltung für alle Gemeinden der Regon Bern zur flächendeckenden Ergänzung von Einstiegsmarkierungen an Haltestellen für Menschen mit Sehbehinderungen.

In der städtischen Wohnüberbauung Stöckacker Süd wird eine "Sprungbrettwohnung" vorgesehen, die es Menschen mit Behinderungen erauben soll, einen selbständigen Wohnversuch zu wagen - 6 weitere hindernisfreie Wohnungen werden explizit für Menschen mit Behinderungen reserviert.

Sensibilisierungsveranstaltungen "Selbstbestimmtes und selbständiges Wohnen von behinderten und älteren Menschen als Chance und Herausforderung" für ArchitektInnen und Liegenschaftsverwaltungen.

Frühere Veranstaltung: 21. März
Jahr 2013
Spätere Veranstaltung: 21. März
Jahr 2015